Wann Wird Kaffee Bitter?

Ist das Wasser heißer, schmeckt der Kaffee bitter. Ist das Wasser kälter als 85°C, schmeckt der Kaffee wässrig bis sauer. Die Wassertemperatur hat einen großen Einfluss darauf, welche und wie viele Aromastoffe aus dem Kaffee gelöst werden.

Warum schmeckt Kaffee bitter?

Bitter bzw. Bitterkeit ist ein wesentlicher Bestandteil des Geschmacks von Kaffee. Vorrangig sind verschiedene Bitterstoffe, die beim Rösten der Bohnen und beim Aufbrühen des Getränks entstehen, für den bitteren Geschmack verantwortlich. Warum schmeckt Kaffee bitter?

Wie erkenne ich ob mein Kaffee bitter schmeckt?

Ein weiterer entscheidender Faktor darüber, ob Dein Kaffee bitter schmeckt oder nicht, ist die Temperatur des Kaffeewassers. Optimal liegt diese bei 92°C- 95°C. Die Aromen im Kaffee lösen sich bestmöglich. Bei heißerem Wasser werden die nicht gewollten Bitterstoffe gelöst, viele feine Aromen werden zerstört.

Was sind Bitterstoffe in einem Kaffee?

Grundsätzlich sind in jedem Kaffee Bitterstoffe, wie Chlorogensäure oder Koffein, als Grundbestandteil enthalten – und das ist auch gut so! Denn die Bitterstoffe bilden gemeinsam mit anderen Aromen den geschmacklichen Gesamteindruck von Kaffee.